Thank you for joining us on our journey to a greener planet!

Search

    "Stille der Wüste" Retreat

    Ort & Datum 

    09.10. - 17.10.2020, Marokko 

    Veranstaltung

    Die Wüste ist ein friedvoller und zutiefst berührender und Ort. Hier finden wir die Stille und Ruhe, um unsere Gedanken zu ordnen und leiser werden zu lassen. Die direkte Verbindung zum warmen Wüstensand und zum Erdboden nährt unsere Fähigkeit uns selbst zu erden und innerlich zu Kraft zu finden. Die grenzenlose Weite hilft uns aus Mustern auszubrechen und neue Wege und Möglichkeiten für uns zu erkennen. Dieses Retreat hilft dir dabei, aus deinem Alltag auszubrechen und näher zu dir selbst zu finden.

    „When you find peace within yourself, you become the kind of person who can live at peace with others“

    Annika Isterling

    Yoga & Meditation

    Wir beginnen den Morgen mit einer Meditation und erleben zwei Yoga-Einheiten pro Tag. Für alle Level geeignet. 

    Die Stille der Wüste

    Das ist eine ganz besondere Erfahrung: Bei den Berbern Marokkos in einer kleinen Oase in die alte Nomaden- und Berberkultur eintauchen.

    In den Dünen des Erg Chebbi den Zauber der Wüste erleben. Zeit haben, Raum spüren. Sich öffnen für die Weite der Wüste. Sich selbst begegnen durch die Kraft der Meditation und Wirkung des Yoga. 

    Programm

    Tag 1: Salam Aleikum Marokko!

    Heute begibst Du dich auf deinen Weg in die Wüste. Wie hast Du dich entschieden? Kommst Du mit dem Inlandsflug von Casablanca nach Errachidia geht es mit dem Transfer tief in die Wüstenregion hinein bis zur Oase Merzouga.
    Falls Du mit dem Bus aus einer der Königsstädte nach Merzouga kommst, wirst Du von der Haltestelle abgeholt.
    Auf der Fahrt geht es durch kleine Kasbah-Dörfer hindurch und an wunderschönen Palmenhainen vorbei.
    Die erste Übernachtung ist am Rande der Wüste in einer traditionellen Kasbah.

    Tag 2: Willkommen bei Familie Oussidi

    Wir starten den Tag mit einer gemeinsamen Yogastunde und anschließendem Frühstück mit Blick auf die Dünen.
    Wir reiten auf Kamelen zu unserem Wüstencamp, wo wir unser zu Hause für die nächsten Tage beziehen und uns beim gemeinsamen Mittagessen mit der Wüste vertraut machen können. Die Yogapraxis erlaubt uns die Wüste mit allen Sinnen wahrzunehmen. Wir verabschieden den Tag bei einem farbenprächtigen Sonnenuntergang. Am Lagerfeuer genießen wir Sternen übersäten Nachthimmel.

    Tag 3 bis 6:  Die Stille der Wüste

    Die Tage beginnen mit einer Teezeremonie im Herzen des Wüstencamps. Anschließend treffen wir uns zur gemeinsamen Yogastunde mit Blick in die unendliche Weite der Wüste und kräftigen uns danach bei einem leckeren Frühstück.
    Nun beginnt die individuelle Zeit. Wonach ist dir? Die Möglichkeiten sind groß. Höre den Geschichten von Barak über Marokko und der Wüste zu. Tausche dich in der Gemeinschaft aus, lese an einem schattigen Ort, lausche der Stille in Meditation oder einem Wüstenspaziergang. Mit dem Wüstengong wird das Mittagessen eingeläutet und du wirst mit traditionellen Berberköstlichkeiten verwöhnt. Bis zur abendlichen Yogastunde ist wieder deine individuelle Zeit. Nach der Yogastunde warten Baraks Neffen bereits mit Trommeln am knisternden Lagerfeuer, während in der Küche bereits das Abendessen zubereitet wird.
    Die Tage enden mit dem Blick in den atemberaubenden Sternenhimmel.

    Annika Isterling

    Tag 7: Abschied von der Familie Oussidi

    Nach dem Frühstück kehren wir mit Kamelen zurück nach Merzouga. In unserer Kasbah erwartet uns ein 2-stündiger intensiv Workshop mit aktivierender Praxis. Anschließend hast Du Zeit und Raum am Pool zu entspannen und die Eindrücke der Wüstenzeit Revue passieren zu lassen. Am Nachmittag erwartet uns 2 Stunden lang ein erholsamer Workshop und so lassen wir die Yogapraxis ausklingen. Abendessen und Übernachtung in der Kasbah.

    Tag 8: Spurensuche in Merzouga

    An diesem Tag begeben wir uns auf Spurensuche in Merzouga. Barak führt uns durch die Oase des Dorfes, die sein Vater 1949 gegründet hat. Von der Familie Oussidi werden wir mit einem traditionellen Berberessen in ihrem Haus bewirtet. Im Anschluss daran besuchen wir das Kinderprojekt, das von Barak gegründet wurde. Den Tag beenden wir mit dem letzten gemeinsamen Abendessen in der Kasbah.

    Tag 9: Auf Wiedersehen Sahara

    Für die Flugreisegäste geht es am frühen Morgen zum Flughafen Errachidia. Dabei erlebst Du einen letzten spektakulären Sonnenaufgang und das Panorama der Palmengärten.
    Die Busreisenden werden von uns zur Haltestelle gebracht.

    Unser Tipp:
    Für einen individuellen Verlängerungsaufenthalt in Marrakech oder an der Atlantikküste empfehlen wir gerne ein Riad unseres Vertrauens und sind bei der Buchung und Reisevorbereitung gerne behilflich.

    Reiseleistungen und Preis:


    • Reisevorbereitung
    • Einheimische, deutschsprachige Reiseleitung
    • 8 Übernachtungen
    • Halbpension in Merzouga
    • Vollpension im Wüstencamp
    • Flughafentransfer bei An- und Abreise
    • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
    • Eintritte und Besichtigungen laut Programm
    • Kameltrekking in Merzouga
    • Yogaerfahrung nicht erforderlich – Anfänger willkommen
    • Beitrag zum Kinderhilfsprojekt Merzouga 10 Euro pro Person
    Weitere Infos und Preise folgen in Kürze!

    Mehr über Annika Isterling